Glücksspieler schiebt Schuld für 500.000$ Verlust auf Casino in Las Vegas 23rd Mar 2014 16:31:55

Blackjack News

Wie betrunken muss man sein, bevor man als Glücksspieler nicht mehr zurechnungsfähig ist und hat das Casino betrunkenen Spielern gegenüber eine besondere Verantwortung?

Mark Johnston, Geschäftsmann und Glücksspieler aus dem Süden Kaliforniens meint, dass Casinos betrunken Spielern nicht erlauben sollten Glücksspiel zu treiben und erst recht nicht bereits betrunkenen Spielern mehr Alkohol ausschenken.

Johnston klagt gegen das Downtown Grand Casino in Las Vegas wegen der Erteilung eines Darlehens für die Fortsetzung seiner Glückspielaktivitäten sowie wegen dem Ausschank von alkoholischen Getränken zu einem Zeitpunkt, an dem er bereits sichtlich betrunken war.

Das Downtown Grand feierte erst vor vier Monaten seine Eröffnung in dem alten Teil von Las Vegas. Johnston behauptet, er war innerhalb der Stunden, die er mit Black Jack und Pai Gow verbrachte bereits betrunken, während das Casino ihm stets weitere, kostenlose Getränke brachte.

Die Glücksspiel Kontrollkomission vom Bundestaat Nevada untersucht den Fall und Johnstons Anwaltsteam gab an, jede Menge Augenzeugen und Überwachungsvideos des Casinos selbst anführen zu können, mit denen es beweisen könne, dass das Casino schuldhaft gehandelt hat.

Sean Lyttle, Johnstons Anwalt, sagte: "Es ist mit Sicherheit ein außergewöhnlicher Fall. Eine solche Geschichte, dass jemand zu alkoholisiert war, um seine Karte klar erkennen zu können und das Casino dennoch weiterhin alkoholische Getränke ausschenkte und Chips austeilte, habe ich zum ersten Mal gehört. Dies ist ein äußerst ungewöhnlicher Vorgang, den wir in dieser Stadt bereits eine lange Zeit nicht mehr erlebt haben."

Das Grand Casino wollte unter dem Hinweis, dass es grundsätzlich keine laufenden Rechtsstreitigkeiten kommentiert, keine Stellungnahme abgeben.

Freunde hieran teilhaben lassen

Blackjack

Bonus € BESUCHEN
200$ Zum Spiel!
1000€ Zum Spiel!
100€ Zum Spiel!
€1000 Zum Spiel!
2400$ Zum Spiel!

Blackjack News

32Red kauft Roxy Palace

32Red – ein Onlineglücksspiel-Betreiber aus Großbritannien – gab bekannt, dass es das 'Roxy Palace' Online-Casino gekauft hat. Der Deal ist £8,4 Millionen wert. 32Red soll £2 Millionen in bar bezahlt ... Mehr lesen

Blackjack bei Bet365

Bet365 ist eine bekannte Gaming-Marke, die vor allem beliebt bei den Sportwetten-Fans ist. Seit Bet365 seinen Casinobereich einführte, geht das Unternehmen immer weiter und weiter mit seinen Angeboten, und jetzt hat es etwa 14 Millionen ... Mehr lesen

PokerStars eröffnen Casino in Italien mit Blackjack und Roulette

PokerStars betritt den italienischen Markt mit der Einführung von Roulette und Blackjack auf seiner Webseite. "Die Markteinführung von Casino-Spielen auf PokerStars erlaubt den Spielern, den Komfort von Poker und Casino an einem ... Mehr lesen

Mehr lesen